36-Jähriger verursacht mit 2,68 Promille einen Unfall

13 Okt

Delmenhorst. Am Sonntag, 12. Oktober 2014, kurz vor 19:00 Uhr, teilten Zeugen der Kooperativen Großleitstelle Oldenburg über Notruf mit, dass ein Fahrer betrunken einen Unfall verursachte.Polizist hält Polizeikelle vor Polizeiauto

Ein 36 Jahre alter Mann aus Delmenhorst verursachte an der Syker Straße, auf dem Parkplatz einer Videothek, einen Unfall mit seinem Pkw. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss und er prallte mehrmals vorwärts gegen einen Pfosten auf dem Parkplatz der Videothek. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann 2,68 Promille in der Atemluft hatte. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und nun erwartet ihn ein Strafverfahren.

Zu einer weiteren Fahrt unter dem Einfluss von Alkohol kam es am Montag, 13. Oktober 2014. In der Mittagszeit kontrollierten Polizeibeamte den Pkw einer 48-jährigen Delmenhorsterin an der Hasberger Dorfstraße in Delmenhorst. Dabei stellten sie fest, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab 2,57 Promille. Der Pkw-Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Allgemein