Absolute Winterpause am Templiner See

1 Dez

Der Templiner See südlich von Potsdam liegt schon so gut wie im Winterschlaf. Einzelne Boote tuckern noch über die Havel, doch die Strandbäder und Bootsstege sind bereits verwaist.
Noch vor wenigen Wochen herrschte hier reger Betrieb denn die Wassertemperaturen blieben nahe 18 Grad bis tief in de Oktober.

Der Templiner See  liegt in einem Eiszeitbecken und ist nichts weiter als eine Ausbreitung der Havel.  Die Havel und damit der Templiner See gehört zu den Bundeswasserstrassen. Er ist knapp 7km lang und verbindet somit die Gewässer um Potsdam mit dem Caputher Gemünde und dem Schwielowsee. Zu erreichen ab Potsdam per Bus.
Auf der kleinen Halbinsel südlich der Eisenbahnbrücke liegt das Strandbad Templin. Durchaus ein 3-4 Sterne Strandbad.

Schreibe einen Kommentar