Bliesendorf, Idylle nahe Werder

24 Jun
Bliesendorf

Bliesendorf

Die Kirche von Bliesendorf, 1727 erbaut und 1860 durch einen Backsteinbau erweitert, bildet   den Mittelpunkt des Idyllischen Dorfes. Bliesendorf selbst ist bereits im Hochmittelalter gegründet worden und liegt heute noch an einer Sachgasse, aus Glindow kommend. Der einzige Gasthof ist zur Zeit geschlossen.
1858 hatte Bliesendorfknappe 90 Gebäude.
In den Wirren der Kämpfe von Seddin zogen deutsche Truppen gen Westen, gefolgt von den späteren Besatzern der Roten Armee.

1953 wurde die erste LPG gegründet, die 8 Mitglieder umfasste,1960 wurde sie vergrößert. In unmittelbarer Umgebung des Dorfes sind die Obstanbaugebiete Werders zu finden.

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.