BPOLD-B: Franzose entglast S-Bahnhof Grünau

5 Jan

Berlin-Grünau (ots) – Ein 43-jähriger Franzose entglaste am Sonntagabend den S-Bahnhof Grünau mit Pflastersteinen. Bundespolizisten nahmen ihn noch am Tatort fest.

Gegen 23:50 Uhr zerstörte der Franzose in der Bahnhofshalle acht Fensterscheiben. Sämtliche Glasscheiben der drei Bahnhofstüren waren durch die Zerstörungswut des Mannes netzartig gesprungen. Mit den Pflastersteinen hatte er ebenfalls acht Schaukastenscheiben in der Halle sowie die Displays eines Geldautomaten und einer Telefonzelle zerstört. Auf Grund eines Hinweises der S-Bahn Berlin GmbH konnten Bundespolizisten den in Frankreich wegen ähnlicher Delikte bekannten Mann auf dem Bahnsteig festnehmen. Er hatte bei seiner Festnahme noch vier Pflastersteine dabei. Der Mann räumte gegenüber den Beamten die Tat gleichgültig ein. Der Schaden beläuft sich auf eine vierstellige Summe. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 43-Jährige auf freien Fuß gesetzt.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.