BPOLD STA: Lebensgefährliches Spiel in den Gleisen

8 Dez
08.12.2014 – 15:40   ( Meldung : presseportal.de )
Medium 1 von 2 (2 Bilder)
  • BPOLD STA: Lebensgefährliches Spiel in den Gleisen
  • BPOLD STA: Lebensgefährliches Spiel in den Gleisen

Köln-Mönchengladbach (ots) – Drei Kinder im Alter von 9-11 Jahren spielten am vergangenen Samstag kurz hinter dem Haltepunkt Stommeln im Gleisbereich und ahnten nicht, dass sie sich in Lebensgefahr befanden. Glücklicherweise brachte der Lokführer seinen Zug rechtzeitig zum Halten; die Strecke wurde gesperrt und zwei Kinder gestellt.

Am Samstag (06.12.2014) wollten die drei Kinder mal etwas ungewöhnliches spielen; sie legten mehrere Steine auf der Bahnstrecke zwischen Pulheim in Richtung Mönchengladbach, um durchfahrende Züge dabei zu beobachten, wie die Steine zerfahren werden. Der Höhepunkt war jedoch, als der 10 Jährige sich in die Gleise stellte, um einen Zug anzuhalten. Die Kinder hatten Glück im Unglück, denn der Lokführer schaffte es, rechtzeitig vor dem Jungen zum Stehen zu kommen. Daraufhin flüchtete er. Die Bundespolizei nahm beide Mädchen in Gewahrsam und brachte sie nach Hause. Der 10 Jährige wurde ebenfalls ausfindig gemacht. In einem ausführlichen Gespräch mit den Eltern und Kindern belehrte die Bundespolizei über das lebensgefährliche Spielen in den Gleisen. Durch die Streckensperrung zwischen Pulheim und Mönchengladbach entstanden Gesamtverspätungen von insgesamt 204 Minuten. In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei auf die Gefahren an Bahnanlagen hin. Sprechen Sie aktiv mit Ihren Kindern über die Gefahren im Gleisbereich: Der Bremsweg eines Zuges bei einer Geschwindigkeit bei 100 km/h beträgt bis zu 1000 m! Züge nähern sich fast lautlos und können je nach Windrichtung oft erst spät oder gar nicht wahrgenommen werden. Weitere Hinweise sind auf der Homepage der Bundespolizei unter www.bundespolizei.de abrufbar.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion  Köln 
Martina Dressler
Telefon: 0221/16093-113 od. mobil 0173/562 1045
E-Mail: bpoli.koeln.presse@polizei.bund.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder 
unter oben genannter Kontaktadresse.

DRIVE-E-Akademie 2015: Bewerbungscountdown läuft

8 Dez

 DRIVE-E-Akademie 2015: Bewerbungscountdown läuft

 

Erlangen/Bonn/Berlin (ots) – Studierende können sich noch bis zum 12. Januar 2015 unter www.drive-e.org für das studentische Nachwuchsprogramm DRIVE-E und erleben Sie eine Woche voller Elektromobilität bewerben.

„Die DRIVE-E-Akademie ist ein gutes Karrieresprungbrett. Sie erleichtert den Berufseinstieg – und macht dabei jede Menge Spaß“, so Victor Schäfer, DRIVE-E-Teilnehmer 2012 und heute Doktorand im Bereich Elektromobilität bei der Porsche AG. Für die sechste Auflage des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer-Gesellschaft initiierten DRIVE-E-Programms können sich Studierende aller deutschen Hochschulen ab dem dritten Bachelorsemester noch bis zum 12. Januar, 12 Uhr MEZ, online unter www.drive-e.orgbewerben. Eine Jury wählt 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus, die vom 8. bis 13. März 2015 in Erlangen und der Metropolregion Nürnberg alle Facetten der Elektromobilität in Theorie und Praxis erleben dürfen.

Audi, Schaeffler und Solarpionier Louis Palmer sind 2015 dabei

Auf dem Programm für das kommende Jahr steht unter anderem eine Exkursion zum Stammwerk von Audi nach Ingolstadt. Vertreter des Unternehmens werden den Studentinnen und Studenten einen Einblick in die Welt der Elektrofahrzeuge bei einem großen Automobilkonzern geben. Welche Bedeutung die Elektromobilität für ein global agierendes Zulieferunternehmen hat, erfahren die Teilnehmer bei einem Besuch bei Schaeffler in Herzogenaurach. Die Sicht des Mittelstandes schließlich wird bei einem Ausflug zu ABL Sursum, Hersteller von innovativen Ladestationen und vor rund 90 Jahren Entwickler des Schuko-Steckers, nach Lauf bei Nürnberg vorgestellt.

Einen ganz anderen Blick auf die Thematik energieeffiziente Fortbewegung wirft Solarpionier und UNO-Umweltpreisträger Louis Palmer. Er berichtet im letzten Vortrag der Veranstaltungswoche von seinem Abenteuer „Solartaxi – Mit der Kraft der Sonne rund um die Erde“. Hinzu kommen Fachvorträge von Experten aus Wissenschaft und Industrie. Geplant sind unter anderem Präsentationen von BMW und ZF Friedrichshafen. Ein weiterer Höhepunkt der Akademiewoche ist die Verleihung der DRIVE-E-Studienpreise am Abend des 12. März 2015 im Rahmen einer Festveranstaltung.

Elektromobilität diskutieren und erleben

Wer sich im und neben dem Studium für Elektromobilität begeistert, ist bei DRIVE-E genau richtig. Interessierte junge Talente können sich während der Akademiewoche mit Gleichgesinnten aus ganz Deutschland austauschen, mit Experten aus Wirtschaft und Forschung ins Gespräch kommen und bei Exkursionen zu namhaften Unternehmen hinter die Kulissen schauen: „DRIVE-E ermöglicht den direkten Dialog mit Schlüsselpersonen aus Industrie und Forschung. Die Akademie ist eine intensive, ereignisreiche und sehr gewinnbringende Veranstaltung“, so Victor Schäfer weiter.

Die Teilnahme an der Akademie inklusive Verpflegung und Unterkunft ist für die 50 ausgewählten Studentinnen und Studenten kostenlos. Nur An- und Abreise sind selbst zu tragen. Hochschulpartner ist 2015 die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Gastgeber der Workshops und Vorträge wird das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB in Erlangen sein.

Über das DRIVE-E-Programm

DRIVE-E wurde 2009 vom BMBF und der Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam initiiert. Das studentische Nachwuchsprogramm zum Thema Elektromobilität besteht aus dem DRIVE-E-Studienpreis und der DRIVE-E-Akademie. Mit dem DRIVE-E-Studienpreis zeichnen die Veranstalter hervorragende, innovative studentische Arbeiten zur Elektromobilität aus. Die jährlich stattfindende DRIVE-E-Akademie bietet die Möglichkeit, einen exklusiven Einblick in die Theorie und Praxis der Elektromobilität zu gewinnen. Seit 2012 wird DRIVE-E in Partnerschaft mit einer jährlich wechselnden Hochschule durchgeführt. Hochschulpartner 2015 ist die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Weitere Informationen zum Nachwuchsprogramm und zu den Teilnahmebedingungen gibt es unter www.drive-e.org.

 

Dieser Artikel wurde uns zur Verfügung gestellt von :    www.presseportal.de

Pressekontakt:

Ansprechpartner für die Presse:

Dr. Christina Hilgers
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
VDI Technologiezentrum GmbH
Projektträger des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
VDI-Platz 1, 40468 Düsseldorf
Tel.: 02 11 62 14-518
Fax: 02 11 62 14-484
E-Mail: hilgers@vdi.de

Ansprechpartner für Studierende:

DRIVE-E-Kontaktbüro

Sophie Deutscher
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Linienstraße 154a, 10115 Berlin
Tel.: 030 4000 652-22
Fax: 030 4000 652-20
E-Mail: drive-e@lhlk.de

Weihnachtsmann gesichtet, Santa spotted

8 Dez

Eigentlich ist die Glienicker Brücke nicht nur die ehemalige Grenzer der beiden deutschen Staaten. Sie war auch Austauschpunkt viele Ost West Agenten.

Gerade haben Steven Spielberg und Tom Hanks hier einen Agententhriller gedreht und die Straße Berlin Potsdam war tagelang gesperrt, tut sich schon ein weit bekannterer Gast auf.
Jawohl er ist es. Der Weihnachtsmann. 🙂

Just before Christmas. On the steps of Spielbergs and Tom Hanks new movie. The Real hero was seen. 🙂

Weihnachtsmann Glienicker Brücke

[mappress mapid=“10″]

Weihnachtsmarkt in Meißen

8 Dez

Klar gehört Meißen nicht gerade zu Brandenburg oder gar Berlin. Allerdings zieht es viele Brandenburger und Berliner jedes Jahr wieder vom 29.11 bis 24.12 zum Weihnachtsmarkt in der über 1000jährigen Stadt in historischer Kulisse. Zu Recht wird Meißen die „Wiege Sachsens“ genannt. Die malerische Stadt an der Elbe gehört zu den touristischen Höhepunkten. Noch ein Geheimtip 🙂
Sehr zu empfehlen. Fast mittelalterlich und noch nicht so überlaufen wie der Striezelmarkt in Dresden.

Power Kurz Diät

3 Dez

Das Problem ist immer das Gleiche.
Diäten werden angefangen, abgebrochen, bringen nichts, JoJo Effekt, alles gar nicht mal so überzeugend.
Allerdings geht es eigentlich ganz einfach. Wichtig ist dass man weder hungert noch seinen Körper überlastet oder gar ausmergelt. Mangel erzeugt JoJo. Ganz einfach.
Daher hier die Kurzform eines Tipps, der offenbar gut funktioniert. ( Bitte erst Arzt fragen )

MORGENS :
Ein Glas Wasser mit Zitronensaft.
Dann einen 2,5 Löffel Eiweisstrunk,aber hochwertiges. Wertigkeit nahe 100

MITTAGS :
Fettverbrennsuppe, so viel man will.
So geht’s  Die Suppe wird als Riesenportion gekocht für 6 Portionen. Davon kann man mehrere Tage essen, soviel man will, allerdings nie 2 Stunden nach dem Eiweiss Shake.

200g Lauchzwiebeln in Scheiben schneiden
1 Knoblauchzehe zerkleinern
800g Hühnchenfleisch ( Stücke )
350g Möhren in Scheiben
600g Kürbis aus dem Glas ohne Flüssigkeit
500g Brokkoli klein schneiden
500g Zucchini zerteilen
400g Tomaten klein schneiden
300g Paprika zerschneiden.

mit einem EL Öl Lauchzwiebeln u Knoblauch andünsten und mit 1,5 Liter Brühe ablöschen, dann aufkochen. Dann das Fleisch hinzugeben und 12-14 Minuten kochen. Jetzt den Rest zugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen. Salz und viel Pfeffer zugeben.

NACHMITTAGS :
Nur bei Bedarf  —> Eiweiss Shake / oder etwas Suppe

ABENDS : Hüttenkäse mit Hühnchenbrust / und Kresse, 1 Becher

NACHTS : wenn man es schafft noch einen halben Eiweiss Shake

Bewegung kann nie schaden 🙂

( Immer erst Arzt fragen ob dieser Tipp für einen gut ist )

Der Hundertjährige hat immer recht?

13 Nov
Seddiner See bei Michendorf

Seddiner See bei Michendorf

Die Nacht auf heute war bislang mit -3°die kälteste in diesem Herbst. Auf der B2 gab es erstmals überfrierende Nässe, der Seddiner See bildete eine leichte Eisschicht. Wie gehts weiter ?
In den kommenden Tagen  ist es morgens neblig trüb und die Temperaturen liegen um 7°C. In den kommenden Tagen soll es bedeckt bleiben, bis 10°C. Glaubt man dem 100 jährigen Kalender, so bleibt es mild mit einigem Regen.
Vorsicht : Trifft das alles nicht zu, wie heute Nacht, wird es eisig. Viele Pflanzen halten Frost schlecht oder gar nicht aus. Also rein damit !
Das gilt auch für die Brunnen und deren Steuergeräte…Abdecken ! 🙂

Erster Frost in Brandenburg zum 25 Jubiläum des Mauerfalls

9 Nov

Potsdam – Mit leichtem Frost und Tagestemperaturen bis 5 Grad hat  das Winterwetter in Brandenburg nun doch eingesetzt. Während es im Westen des Landes noch warm bleib feiert Berlin heute bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt den Mauerfall von 25 Jahren.
Auf der Havel nahe Werder fuhr eine Armada von Kleinbooten heute Nachmittag Richtung Potsdam. Die Boote waren mit Deutschlandfahnen beflaggt und kehren gegen 16:00 wieder in Ihre Häfen zurück.
Ohnehin ist die Bootssaison in Brandenburg so gut wie vorbei und die meisten Boote liegen bereits im Winterlager.
Aber Ende November ist es soweit. Die Boot&Fun öffnet vom 27.11 bis 30.11 ihre Tore auf dem Messegelände Berlin / unterm Funkturm. Lohnt sich

Nebellage über Berlin

8 Nov

Bereits um 15:30  Uhr zog schon erster Nebel über die Felder.

Berlin Nebel

Berlin Nebel

Für den Abend wird bereits mit erheblichen Verkehrsbehinderungen durch Nebel gerechnet und Sichtweiter unter 100 Meter. In der Nacht dann Sichtweiten unter 50 Metern.
Durch das schnelle Aufklaren am Nachmittag kühlt die heute Luft nun rapide ab und kondensiert …. Nebel.

Investment : Datschen in Berlin Brandenburg

8 Nov

Die zumeist aus Holz oder sogar noch aus den Trümmersteinen gebauten und über die Jahre immer weiter ausgebauten sogenannten Datschen, zeichnen Berlin und sein Umland aus.
Überall sind sie noch zu finden, die Freizeitdomizile. Doch besonders im Berliner Stadtgebiet müssen sie oft den Bauplänen des Senats weichen.

Datschen in Berlin und Brandenburg

Datschen in Berlin und Brandenburg

Das treibt die Preise im Umland in die Höhe. Konnte man zu DDR Zeiten so ein Häuschen schon für unter 1000 Ostmark kaufen sind heute für schön gelegenen Gartenhäuschen durch aus Preise jenseits der 30000,- Euro anzusetzen.
Eine Geldanlage ?
Vor etwa 10 Jahren begannen die Berliner Geld in Schrebergärten in Brandenburg zu investieren. Einige stolze Besitzer sprechen sogar von einer Verdopplung der Preise seitdem.
Allerdings sollte man sich vor einem solchen Kauf dringend mit den zuständigen Ämtern in Verbindung setzen, denn nur wo Rechtssicherheit herrscht lohnt sich der Erwerb.