Erster Schnee in Brandenburg/ Warum Stau?

10 Dez

Die Tagesereignisse überschlugen sich heute
Erst Glatteis in Berlin und Brandenburg, dann DAX Absturz und endlich Schnee mit dem entsprechenden Verkehrschaos.
Was jedes Jahr erneut auftritt ist eigentlich vollkommen unnötig. Schließlich gibt es jedes Jahr Winter Schnee und Eis, aber es ist auch jedes Jahr zu beobachten, dass an den ersten Tages des Winters die Menschen extrem vorsichtig Auto fahren, im Schritt Tempo dahin schleichen und damit enorme Verkehrsbehinderungen verursachen.
Beispiel heute auf der Stadtautobahn Berlin.
Die Temperatur des Asphalts betrug plus 2 Grad. Außentemperatur 3 Grad. Die Fahrbahn war vorsorglich gesalzen worden, also waren die vorgeschriebenen 80 km/h problemlos zu fahren.
Gegen 16:00 setze leichter Schneeregen ein. Innerhalb von Minuten sank die Geschwindigkeit der Auto Karawane von 70-80 km/h auf knappe 25 km/h.

Warum ist das so ?

Offenbar reichen immer wenige Autofahrer um einen Verkehrsfluss aufzustauen. Der Grund warum plötzlich langsam gefahren wird ist dabei banal und eigentlich auch egal.
Ist es das Telefonat mit der Freundin im Auto, die auslaufende Auktion bei eBay oder eben die Schneeflocke.

normal_fernsehturm_023

 

[mappress mapid=“12″]

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.