Flammen greifen auf Dachstuhl über

16 Okt

Delmenhorst. Am Donnerstag, 16. Oktober 2014, kurz nach 14:00 Uhr, wurde der Kooperativen Großleitstelle Oldenburg ein Brand im Buchholzer Weg gemeldet. In der Nachbarschaft zog eine Rauchwolke bereits in Richtung Bremer Straße. Die FeuerwehrautoEinsatzkräfte stellten am Brandort fest, dass das Carport eines Einfamilienhauses in Brand stand und die Flammen drohten, auf den angrenzenden Dachstuhl überzugreifen. Die Feuerwehr begann umgehend mit den Löscharbeiten. Die Flammen schlugen bereits aus dem Dachstuhl heraus, jedoch konnte ein Vollbrand des Hauses durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhindert werden.

Aufgrund der Löscharbeiten musste die Einmündung Bremer Straße, Ecke Hamburger Weg durch die Polizei gesperrt werden. Bei einer Person bestand der Verdacht einer Rauchgasvergiftung, so dass vorsorglich ein Rettungswagen an die Brandstelle entsandt wurde. Eine Untersuchung ergab, dass die Person keine Verletzungen erlitt.

Nach etwa einer Stunde konnte der Brand gelöscht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Zeit können zur Brandursache noch keine Angaben gemacht werden. Die Schadenshöhe steht zur Zeit noch nicht fest.

Allgemein