Frau in Brake vor dem Ertrinken gerettet

15 Okt

Brake. Am 14. Oktober 2014, gegen 07:00 Uhr, wurde die Polizei durch einen aufmerksamen Bürger informiert, der Geräusche aus dem Graben in der Breite Straße in Brake hörte. Mittels einer Taschenlampe konnte der Anrufer feststellen, Rettungswagendass sich eine Person im Graben in einer hilflosen Lage befand und zu ertrinken drohte.

Nur durch den beherzten Einsatz des Anrufers und der alarmierten Polizisten gelang es, die Frau aus dem Wasser zu ziehen. Die Feuerwehr wurde ebenfalls verständigt und eingesetzt. Wie lange sich die Dame bereits in der lebensbedrohlichen Lage befunden hat und wie es dazu kam, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Dame führte keine Ausweisdokumente mit, lediglich einen Hausschlüssel, anhand dessen die polizeilichen Ermittlungen die Identität der Dame klären konnten. Es handelt sich um eine 77-jährige Brakerin. Sie wurde umgehend auf die Intensivstation des örtlichen Krankenhauses eingeliefert.

Allgemein