Hotels: Berliner Flair auch in Nürnberg

20 Aug

Ein Hotelzimmer zu finden stellt – wie in vielen deutschen Großstädten – auch in Berlin kein größeres Problem dar: Schließlich sorgen die großen Hotelketten für enorme Überkapazitäten. Doch egal, wie luxuriös und komfortabel deren Zimmer sind: Wer nach seiner Rückkehr aus der Hauptstadt zu Hause von seiner Unterkunft erzählt, schwärmt vielleicht vom tollen Service, der überdurchschnittlichen Zimmergröße und vom guten Essen. Mehr gibt es in der Regel nicht zu berichten.
Ein bisschen mehr Individualität bieten da schon die Themenhotels. Zimmer wie die „Gruft” oder den komplett verspiegelten „Mirror Room” in der Propeller Island City Lodge gibt es nur ein einziges Mal. Da die Hotelbetreiber für solche Unikate jedoch nicht auf Patentrezepte à la „Bett, Schrank und Schreibtisch” zurückgreifen können, stecken in diesen Zimmern deutlich mehr Planungszeit und -kosten. Dafür erlebt der Gast ein absolut einmaliges Übernachtungserlebnis, das er mit keinem anderen Berlin-Reisenden teilen muss. Doppelzimmer natürlich ausgenommen.
Die Meistereck Hotels in Nürnberg bringen noch etwas mehr Leben in die doch oft ziemlich eintönige Hotellandschaft. Als Erlebnishotels möchten sie ihre Gäste nicht nur durch eine außergewöhnliche Optik erfreuen, sondern aufregende Geschichten erzählen. Hier tauchen die Gäste in jedem Zimmer in ein völlig anderes Szenario ein und überwinden dabei Raum- und Zeitgrenzen. Während man im „Fort Colonial” das Namibia der Kolonialzeit aus Sicht des Gouverneurs und seiner Soldaten erlebt, atmet man wenige Zimmer weiter an Bord des „Cargo Ship” frische Seeluft. Sei dabei, wenn die Nordmänner im „Viking Fort” einen erfolgreichen Beutezug mit Met begießen oder gehe mit deinem „Safari Guide” im Jeep auf Tour.

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.