Kleistturm Frankfurt Dammvorstadt heutiges Slubice

14 Feb

 

Kleistturm Frankfurt Oder/Slubice

Kleistturm Frankfurt Oder/Slubice

Auf einem steilen Hügel am Stadtrand von Frankfurt Oder/Dammvorstadt, dem heutigen Slubice trifft der Wanderer auf merkwürdige Ruinen. Es handelt sich um den ehemaligen Kleistturm auf der Kleisthöhe am östlichen Oder Ufer.

Ewald Christian von Kleist

Ewald Christian von Kleist © gemeinfrei

Er wurde 1892 errichtet , war ein beliebtes Ausflugslokal und erhielt seinen Namen nach Ewald von Kleist (1715 -1759 ), dem Dichter und preussischen Offizier und Helden der Schlacht von Kunersdorf 1759.
Trotz starker Verwundung an der rechten Hand nahm er seinen Degen mit der Linken und stürmte weiter dem Feinde entgegen, bis sein Bein durch mehrere Kugeln zerschossen wurde. Da zu damaligen Zeiten ein Sanitätswesen in den Armeen kaum bestand bleib er über Nacht auf dem Schlachtfeld liegen. So wurde er erst am 13. August 1759 nach Frankfurt gebracht, wo er am 24. August starb.

Kleistturm Slubice

Quelle: Roland Semik, www.slubice24.pl

Die Höhe liegt unweit des Stadions an der Kleisthöhe, später umbenannt in „Ostparkstadion“ und nach 1945 einfach Słubicer Stadion.

( Erbaut durch russische Kriegsgefangene im 1. Weltkrieg. )

Ein deutsch-polnischen Kooperationsprojektes hat sich zum Ziel gesetzt den Turm wieder aufzubauen. Mehr Infos

Logbar : geocaching.com

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.