Pkw-Fahrer spricht 13-Jährige in Dötlingen an

24 Okt

Dötlingen. Bereits am Mittwoch, 15. Oktober 2014, kurz nach 14:00 Uhr, stand eine 13-Jährige aus der Gemeinde Dötlingen an der Bushaltestelle an der Bundesstraße 213,Einmündung zur Uhlhorner Straße (an der Abzweigung in RichtungPolizist vor Polizeiauto Brettorf/Dötlingen). Der Pkw-Fahrer hielt an der Bushaltestelle an und fragte das Mädchen, ob er es nach Hause fahren solle. Die 13-Jährige verneinte dies und ließ sich nicht weiter auf die Frage des Mannes ein. Sie entfernte sich zu Fuß von der Bushaltestelle und der Mann setzte seine Fahrt mit dem Fahrzeug fort.

Nun kam es am gestrigen Donnerstag, 23. Oktober 2014, etwa zur gleichen Uhrzeit zu einem ähnlichen Vorfall. Eine ebenfalls 13-jährige Schülerin stand an derselben Bushaltestelle. Ein Pkw hielt neben ihr und der Fahrer fragt das Mädchen, ob sie einsteigen möchte. Er öffnet auch die Fahrzeugtür, jedoch lehnt die 13-Jährige mehrfach ab, so dass er die Tür wieder schließt und weiter fährt.

Den ersten Ermittlungen zufolge liegt die Vermutung nahe, dass es sich um denselben Mann handelt. Er soll zwischen 30-50 Jahre alt und in einem dunkeln Kombi unterwegs gewesen sein.

Die Polizei prüft nun die Ereignisse und bittet Zeugen, relevante Beobachtungen der Polizei unter 04431-941-115 zu melden.

Allgemein