Potsdam Belvedere auf dem Klausberg, Park Sanssouci

28 Nov
Belvedere Klausberg Potsdam

Belvedere Klausberg Potsdam © gemeinfrei 

Wintereinbruch in Potsdam. Für die kommenden Tage ist Schnee vorhergesagt und der Park Sanssouci sowie der benachbarte Klausberg bieten dem Besucher eine perfekte Winterlandschaft. Vom Klausberg und seinem Belvedere kann er halb Potsdam, den Park und die angrenzenden Weinberge überschauen. Dieser Blick mit den Sichtachsen zum Belvedere auf dem Pfingstberg und dem neuen Palais war 1770 der Grund zum Bau dieses Aussichtsgebäudes. Heute UNESCO Welterbe liegt das Belvedere auf einem malerischen Spaziergang von der Orangerie, im Norden des Parks, am Drachenhaus vorbei, bis zum Neuen Palais.
Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das Belvedere durch Artillerie Feuer der roten Armee fast vollkommen zerstört.
Den Rest besorgte, laut Zeitzeugen Berichten, nach der Kapitulation ein russischer Panzer, dem die Ruine als Zielscheibe diente.
Erst in den neunziger Jahren wurde das Gebäude, finanziert durch die Messerschmitt Stiftung, wieder aufgebaut.

Quellen : eigene

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.