Potsdam Hauptbahnhof, Pirschheide

2 Okt
Potsdam Hauptbahnhof

Zentralbild-Brüggmann Kr-Ki. 18.4.1963 Reges Leben herrscht auf dem Hauptbahnhof Potsdam Bis zu 10000 Reisende werden täglich auf dem neuerbauten Hauptbahnhof Potsdam abgefertigt. Dieser Bahnhof entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Schnittpunkt im Reiseverkehr. So können jetzt schon Reisende von Potsdam aus z.B. nach Stralsund, Rostock, Karl-Marx-Stadt oder Magdeburg u.a. Städte fahren. Bis Ende 1963 soll mit den letzten Arbeiten an dem modernen Bahnhof abgeschlossen werden.

Soweit der Bildtext des Bundesarchivs (©).

Zu DDR-Zeiten war dies, wie der Name schon sagt, der Hauptbahnhof der Stadt Potsdam. Er wurde, wie in der Bildunterschrift beschrieben genutzt und hatte sogar einen eigenen Intershop und eine große Tankstelle. Dort gingen alle Züge des „Berliner Rings“ auf den oberen Gleisen durch. Auf den unteren Gleisen Züge nach Westberlin. Um von Drewitz oder z.b. von Michendorf nach Werder oder nach Berlin zum Ostbahnhof zu kommen, mußte man in Bergholz umsteigen in den Doppelstockzug nach Werder über Potsdam Hbf oder nach Berlin zum Ostbahnhof. Fahrgäste wurden vom Hauptbahnhof Potsdam ins Zentrum Potsdam mit sehr häufig fahrenden Straßenbahnen oder Bussen gebracht. Eine Fahrt vom Hauptbahnhof durchs Zentrum bis zum am weitesten entfernten Stadtteil „Stern“ kostete damals 20 Pfennig oder man kaufte 8 Fahrten für eine Mark der DDR.

Die heutige Realität sieht vollkommen anders aus. Der damalige Hauptbahnhof ist heute praktisch ein so genannter Lost Place. Ein Geistesbahnhof. ( siehe auch Dreilinden )
Dabei war das zweistöckige Gleiskreuz gar nicht mal so unpraktisch. Heute donnern die Züge über zwei Etagen in alle Himmelsrichtungen, aber sie halten nicht mehr.

Die folgenden Bilder beschreiben die Realität des ehemaligen Hauptbahnhofs der Landeshauptstadt Potsdam ziemlich treffend. Heute heißt der ehemalige Bahnhof nach seiner Lage „Pirschheide“ und lediglich die gleichnamige Tram Station bringt den Reisenden von hier noch nach Potsdam.

ehemaliger Hauptbahnhof Potsdam

ehemaliger Hauptbahnhof Potsdam

Gleisdreieck Pirschheide

Gleisdreieck Pirschheide

Quellen : Bundesarchiv siehe oben

 

 

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.