Schiffshebewerk Gegengewichtshebewerk Niederfinow Brandenburg

21 Jul
Andrea Brodersen_pixelio.de

Andrea Brodersen_pixelio.de

1906 bis 1914 wurde der Oder-Havel-Kanal zwischen Oranienburg und Hohensaaten in Auftrag gegeben, gegraben und in Betrieb genommen. Da ein beträchtlicher Höhenunterschied von 37 Metern zu überwinden war, wurde zunächst eine 4 Kammerschleuse ( hintereinander ) erbaut. Wie über eine Treppe mussten die Schiffe und Lastkähne in 4 zeitraubenden Schritten zu Tal geschleust werden.
1934 kam das Gegengewichtshebewerk Niederfinow hinzu und verkürzte die Zeit des Schleusend erheblich.
Leistung :
Kammerlänge 84m
Max Gewicht der Schiffe 1250 t
Verbindet Oder/Havel/Elbe
Hebezeit etwa 30 Minuten

Doch auch dieser Schiffsfahrstuhl wurde in der Neuzeit zu klein. Am 23.03.2009 wurde der Grundstein für ein weiteres Schiffshebewerk in Niederfinow gelegt. Baukosten 285.000.000 Euro. Kammergröße jetzt 115m 12,5 Meter breit und vier Meter tief.
Doch auch nach der Fertigstellung wird das alte Schiffshebewerk weiter in Betrieb bleiben.
Damit wird der Oder-Havel-Kanal für den Containerverkehr schiffbarer.

Links :
Wasser und Schifffahrtsamt
Homepage des Schiffshebewerks

[mappress mapid=“32″]

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.