Der Tresor von Michendorf Geocaching

12 Okt
Der Tresor von Michendorf

Der Tresor von Michendorf

 

 

 

 

 

 

 

 Im Wald von Michendorf liegt ein Tresor.Keiner weiß wie lange er dort schon liegt, aber er ist nicht mehr ganz in Schuss. Seine Vorderseite ist vorschriftsmäßig verschlossen, jedoch sieht die Rückseite nicht mehr intakt aus. Dieser Tresor wurde irgendwo entwendet und im tiefen Wald mühsam geöffnet. Das wird sehr lange gedauert haben, war aber offenbar von Erfolg gekrönt. Zu zweit hebt man den Stahlbeton Kasten kaum, daher muss ja schon jemand Kraft gehabt haben oder viel Verstärkung.
Wie auch immer: Heute beherbergt der Tresor einen Geochache und ein paar winzige Bewohner.
Tresor in Michendorf

Tresor in Michendorf

Erster Nachtfrost in Brandenburg 2015

1 Okt
Erster Nachtfrost in Brandenburg 2015

Erster Nachtfrost in Brandenburg 2015

Der Sommer war heiß, der Spätsommer wartet dagegen in Brandenburg mit bedenklich niedrigen Temperaturen auf. In unserer Wetterstation in der Umgebung von Potsdam wurden gestern Nacht bereits Temperaturen unter 2°C gemessen. Morgendlicher Nebel und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sagt der Deutsche Wetterdienst für heute Nacht voraus. Tagsüber 20°C, nachts bis -2°C, das ist der Brandenburger Spätsommer 2015.

Quelle: Eigene u.  (c) Deutscher Wetterdienst

Seddiner See Brandenburg

27 Sep
Seddiner See

Seddiner See

Der Große Seddiner See liegt gute 20 Minuten vom Kuhdamm in Berlin entfernt, südlich des Berliner Rings und damit nicht mehr im übervölkerten Speckgürtel der Hauptstadt. Er ist 218ha groß und Ost-West ausgerichtet. Damit erreicht er eine Ausdehnung von fast 5 Kilometern. Mehrere Ortschaften teilen sich die angrenzenden Lagen, jedoch gibt es auch viel geschützte Natur an den Ufern. Wildschweine streifen durch den schlammigen Schilfgürtel und so mancher Spaziergänger hat schon „Reiß aus“ genommen. Das Ziel der meisten Besucher ist entweder der Ort Wildenbruch im Nordosten, oder der Süden des Sees mit seinen Badestränden. Im direkten Norden versperrt ein Golfplatz den Zugang, sowie viel private Grundstücke.
Die Wasserqualität ist generell sehr gut, im Sommer kommt es allerdings zu erhöhter Algenbildung. Das Bootfahren auf dem See ist stark eingeschränkt und das Angeln erfordert eine besondere Genehmigung.

 

 

Das einsame Tor von Kerzendorf, Brandenburg

18 Sep
Das einsame Tor von Kerzendorf

Das einsame Tor von Kerzendorf

Einst stand hier in Kerzendorf, südlich von Berlin, ein stattliches, märkisches Herrenhaus mit angrenzendem Gut und großen Ländereien. Im Volksmund „Schloss“ genannt, umfasste die Anlage mehrere Gebäude, einen Marstall, einen eigenen Wasserturm, sowie Stallungen, Gewächshäuser, ein Forsthaus sowie ein Kavaliershaus. Zu Blütezeiten umfasste der Grundbesitz fast 400 ha. Der letzte Besitzer war der Diplomat Alfred Horstmann, der eine umfangreiche Porzellansammlung hier sein Eigen nannte. Gegen Ende des 2. Weltkriegs wurde das Gut durch Brandbomben zerstört und die Sammlung geplündert. Horsten starb 1947 in sowjetischer Internierung. 2009 wurde das Tor des Guts wieder aufgebaut.

 

Quelle: Wikipedia

Antennenmessplatz in Brück, Holzgiganten in Brandenburg

11 Sep
Antennenmesseplatz Brück Brandenburg

Antennenmesseplatz Brück Brandenburg

Schon von der Bundesstrasse fallen einem die 54 Meter hohen Ungetüme sofort ins Auge. Was wie der Turm eine Kohle Zeche anmutet, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als ein gigantischer Holzturm auf abgesperrtem Gelände. Wenige hundert Meter folgt eine zweite und eine dritte Konstruktion. Es handelt sich um so genannte Antennenmesstürme, die aufgrund ihrer metallfreien Bauart besonders dazu geeignet sind,  Antennen der Telekom auszumessen und zu justieren. Erbaut wurde die Anlage 1963, weitere Türme folgten 1979.
Heute ist die Anlage nicht mehr in Betrieb, die ruhige Gegend lädt dagegen zu ungestörten Spaziergängen ein.

Weinberg in Werder,Havel Brandenburg

1 Sep
Weinberg in Werder, Havel

Weinberg in Werder, Havel

Südlich von Berlin und Potsdam liegt die Inselstadt Werder. Vieles ist hier schon passiert und doch wartet Werder für den Besucher stets mit neuen Überraschungen auf. Neben den vielen Veranstaltungen passend zu den alljährlichen Apfel- oder Kirschernten, dem Bootssport, oder der Weinlese.

Weinlese in Brandenburg?
Schon der alte Fritz lies an seinem Schlösschen Sanssouci ( „ohne Sorge“ ) an den Terrassen Wein anbauen. Das trockene Wetter der Region und die hohen Sommertemperaturen lassen den Wein bestens gedeihen. Mit Hitzerekorden um fast 40 Grad war diese Jahr besonders heiß und auf dem Weinberg in Werder verspricht man sich einen besonderen Jahrgang.

Weinlese Brandenburg

Weinlese Brandenburg

Das Weingut Lindicke bietet neben einem atemberaubenden Ausblick auf die Havel, Werder, den Schwielowsee und die Baumgartenbrücke, bis hin zu den Glindower Alpen und dem Glindower See, eine idyllische Gastronomie und nette Leute.
Ein Online Shop macht das Bestellen von Weinen leicht.

Kontakt: weinbau-lindicke.de

postconnections.com Brandenburg

Postconnections.com Bewertung

 

Weinbau Eindicke Werder, Havel

Weinbau Eindicke Werder, Havel

Otto Lilienthal, erster Mensch der flog. Brandenburg Derwitz Stölln

1 Sep

 

Otto Lilienthal

Otto Lilienthal Denkmal, Derwitz

Am 23.Mai 1848 erblickte Karl Wilhelm Otto Lilienthal in Anklam das Licht der Welt. 12 Jahre später, nach Krankheit und Tod des Vaters, einer gescheiterten Ausreise der Familie nach Amerika, besuchte Lilienthal das Gymnasium in Anklam und die Potsdamer Provinzialgewerbeschule.
Mit seinem Bruder experimentierte er erfolgreich an einem mit den Flügeln schlagenden Apparat, der allerdings nur wenig Gewicht tatsächlich in die Luft anhob. ( 1867 ) Die beiden erkannten, dass die ganze Sache etwas mit der Wölbung der Flügel zu tun haben mußte. Im November des gleichen Jahres begann Lilienthal ein Studium an der späteren   Technische Hochschule Charlottenburg, damals  Gewerbeakademie Berlin.
Es folgten Zeiten unterschiedlicher Erfindungen, Versuche diese zu vermarkten oder sie weiterzuentwickeln, doch im Sommer 1891 war es dann soweit. Das in seinem Buch zuvor zusammengefasste Wissen wurde Wirklichkeit. In Derwitz, Brandenburg, flog er 25 Meter den Hügel in Richtung Eisenbahn hinab.

Erster Start eines Flugzeuges

Erster Start eines Flugzeuges, im Hintergrund die Eisenbahnlinie

Ein Jahr später wechselte Lilienthal nach Berlin Steglitz und verbesserte seinen Flugapparat kontinuierlich. 1893 flog er in Stölln bereits 250 Meter weit.  Nach weiteren Versuchen in Berlin und Stölln ereignete sich, nahe des heutigen Flugfeldes Stölln, im August 1896 die tödliche Katastrophe. Wahrscheinlich war ein Strömungsabriss in 15 Metern Höhe Ursache für den Kontrollverlust des Piloten. Lilienthal starb am 10.August in Berlin und wurde in Lankwitz beerdigt.
Auf Flugplatz Stölln landete 1989 eine ausgediente Iluschin IL – 62 der Interflug und steht seither, ihm zu Ehren, auf dem Flugfeld.

Dorfkirche Derwitz

Dorfkirche Derwitz

Neben der Dorfkirche in Derwitz befindet sich ein kleines Lilienthal Museum, der „erste Flugplatz“ liegt einige Kilometer entlang der Straße nach Krielow und ist zu Fuß von der Straße aus in wenigen Minuten erreichbar.

Lilienthal Museum Derwitz

Schild des Lilienthal Museum Derwitz

Siehe auch:
Hans Grade , Flugpionier
Fliegen in Schönhagen
Flugplatz Werder
Flugplatz Spremberg
Flugplatz Rangdorf
Quellen : Informationen vor Ort und Wikipedia

 

 

 

 

 

Ballonfahrten in Brandenburg

20 Aug
Ballonfahrten in Brandenburg

Ballonfahrten in Brandenburg

Abheben in die Abendsonne, für viele wird damit ein Traum wahr. Brandenburg ist als Flächenland mit dünner Besiedlung für Ballonfahrten absolut geeignet. Im Gegensatz zum Flugzeug ist Ballonfahren ( nicht fliegen! ) nahezu geräuschlos. Man fährt sozusagen mit dem sich bewegenden Luftpaket einfach mit. Kommt der Wind aus der Hauptwindrichtung, Westen, treibt der Heißluftballon in Richtung Osten. Dabei gibt es natürlich auch keinerlei Fahrtwind. Es ist also nicht sonderlich kalt.
Per Funk ist der Ballonfahrer mit den Bodenstationen verbunden und kündigt so, das Überfahren zum Beispiel eines Flugplatzes an. Wo gelandet wird bestimmen immer Zwei. Einmal natürlich der Ballonfahrer und zweitens der Wind. Damit ist eine Ballonfahrt über Berlin Brandenburg immer ein einzigartiges Erlebnis.
Angebote gibt es viele und eine Fahrt kostet meinst etwas über 200 Euro.

Idyllische verborgene Mühle bei Beelitz, Orte in Brandenburg

19 Aug
Mühle Brandenburg

Mühle Brandenburg

Es war einmal eine 1375 ( ! ) gebaute Mühle in Brandenburg, die heute fast unverändert noch in Betrieb ist. Unglaublich, oder? Doch genau so ist es….
Die Papiermühle ist in der Nähe von Beelitz und mit besten Vorraussetzungen errichtet worden. Genügend verfügbares Wasser, starkes Gefälle, Verkehrsanbindung nach Treuenbrietzen oder Potsdam. Dorthin wurde das dringend benötigte Papier per Pferdewagen innerhalb eines Tages gebracht. Im 15. Jahrhundert entwickelte der deutsche Johannes Gutenberg den Druck. Die Revolution für die Papier- und Buch Industrie. siehe auch Wiki
Erst 1974, nach 599 Jahren wurde die Produktion eingestellt.

Brandenburg Mühle

Durch die hohe Fließgeschwindigkeit des Mühlbaches bleibt das Wasser auch bei 40 Grad im Schatten ( Hitzewelle in Brandenburg ) stets kalt und der eine oder andere Dorfhund kühlt Leib und Gemüt gelegentlich. Die Weiten Brandenburgs haben sicher noch sehr viele dieser verschollenen Orte parat und wir, der Blog, freuen uns über jeden Hinweis. Danke 🙂

Papiermühle in Brandenburg

Danke für den Tipp an die Praxis Dimitrowa 🙂

Schwerste Gewitter über Brandenburg

16 Aug
Achtung Unwetter Brandenburg

Achtung Unwetter

Unwetter über Potsdam, 17:30.
Jetzt stimmte die Wettervorhersage doch einmal. Innerhalb weniger Minuten verdunkelte sich gegen 17:30 nahe Potsdam der Himmel. Platzregen und Hagel mit massivem Blitzschlag zog über das Land, während die Besucher der Straßenkaffees versuchten sich vor den Wassermassen zu retten. Starke Böen ließen Äste abknicken und wirbelten alles über die Straßen, was nicht niet und nagelfest war.
Innerhalb von Minuten sank die Temperatur von 33° auf etwa 20° und brachte teils leichte Nebelschwaden.
Während bereits gestern der Hauptbahnhof von Magdeburg überflutete, wird auch in Berlin Brandenburg mit erheblichem Regen in der Nacht gerechnet. Alles in Allem ein Hochsommer der Extreme. Erst im Juli hatte es Hitzerekorde um 40,3°C gegeben, aber auch Frost in der Eifel.

Unwetterzentrale.de

Unwetterzentrale.de

Bei dem immer schwerer einschätzbarem Wetter, insbesondere des Sommers 2015, empfiehlt sich ein Blick auf die Seiten der Unwetterzentrale.