Schwielowseeresort. Kapstadt am Schwielowsee

25 Mai
Schwielowsee Resort

Schwielowsee Resort

Sommer in Brandenburg. Der Schwielowsee ist über 30°C warm. Es wimmelt nur so von Freizeitskippern und Surfern. Aber die Boote verlaufen sich auf dem großen Brandenburger See, dem südlichsten auf der unteren Havel Wasserstrasse Richtung Elbe.
Das Schwielowsee Resort, südwestlich von Potsdam gelegen ist eine Hotelanlageim südafrikanischen Baustil, unmittelbar am gleichnamigen See. Das viel besuchte Hotel verfügt über einen eigenen Hafen mit Gastanlieger für Freizeitskipper, die auf einen Kaffee in das eigene Hafenrestaurant, das „Ernest“ einkehren möchten. Die Liegeplätze werden vom Hafenmeister zugewiesen, seine Telefonnummer steht am Hafentor angeschlagen. Das Flair der gesamten Ablage ähnelt den Resorts in Südafrika. Es ist ganzjährig geöffnet und bietet neben Wellness und Hotelleben mit mehrere Restaurants, Bars und tollen Zimmern, auch einen sehr schönen Blick über den Schwielowsee.
Von hieraus lassen sich Ausflüge per Boot bis hin zur Elbe oder Müritz unternehmen, oder per PKW die Gegend um Werder, die Spargelstadt Beelitz, oder Potsdam erkunden.
*Hier ein Blick auf das Umland aus der Luft*
Gleich in der Nachbarschaft liegt Glindow mit seinem unglaublich klaren See, den Glindower Alpen und der Alten Ziegelei.

Hier die Homepage des Resorts

Die Glindower Alpen am Glindower See ( Bootstour )

19 Mai
Die Glindower Alpen

Die Glindower Alpen / Belvedere

Kommt man per Boot nach Glindow und hat man vor die Gegend zu erkunden, dann macht man am besten an einer der kleinen Bootsanlagen auf der Südwestseite des Glindower Sees fest. ( siehe Routenbeschreibung in den Glindower See ).
Folgen Sie den Wegweisern zur alten Ziegelei. Von Porta Elisa ( Petzow ) gehen Sie in Richtung Westen, von Glindow aus in Richtung Osten.
An der Ziegelei gibt es recht viele kostenfreie Parkplätze. Gleich hinter dem Parkplatz führt ein schattiger Weg in den Wald, dem Sie folgen bis die Wegweiser Hexenpuhl oder Belvedere auftauchen.
Von hier an geht es bergan. Fast 60 Meter heben sich die Glindower Alpen über Normal Null und bieten Urwaldartige Eindrücke. Das Belvedere ist die höchste Erhebung und bietet auf einer Sanddüne einen Blick über Werder, Glindow bis nach Potsdam.

zum Hexenpfuhl Glindower Alpen

zum Hexenpfuhl Glindower Alpen

Der Hexenpfuhl dagegen ist ein „Gebirgssee“ im Südlichen Teil.
Das ganze Gebiet liegt am nördlichen Rand der Grundmoränenplatte Lehnin und Glindow.
Rundgang etwa 1 bis 1,5 Stunden einplanen.