Die Werft Teltow bei Potsdam, Teltowwerft

28 Sep
Werft Teltow Brandenburg

Werft Teltow Brandenburg

Schon lange werden hier keine Schiffe oder Boote mehr repariert, geschweige gebaut. Die alte Werft in Teltow ist ein LP, ein sogenannter Lost Place.
Ein Wanderweg entlang des Nordufers des Teltowkanals führt an der eingewachsenen Anlage vorbei, doch nur wenige Wanderer bemerken das alte Gebäude.
Wo einst eine Brücke über den Kanal war, endet das Gleis heute. ( Foto oben ) Das letzte Schiff wurde hier 1962 gewartet. Die Einschüsse in der Fassade zeugen von den schweren Kämpfen um Berlin 1945, als hier Volkstum und Hitlerjungen das Nordufer des Kanals zu halten versuchten. Unweit befindet sich die Badewitzbrücke mit ähnlichem Schicksal.

Teltowkanal Werft

Teltowkanal Werft

 

LPC Alte Brücken nahe Beelitz, Brandenburg

10 Sep

Verborgene Brücken in BrandenburgVerborgene Brücken in Brandenburg

Diese Ziegelbrücke in der Nähe von Beelitz wurde Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut und ist auch heute noch ein solider Übergang über die Bahngleise. Mit viel Detailverliebtheit wurden Bögen und Portale eingearbeitet. Die schweren Bombardements 1945 hat die Brücke verschont, wurde doch das Bahndreieck Neu Seddin sowie der Verschiebebahnhof viele Male angegriffen.
In diesen Wäldern starben noch wenige Tage vor Kriegsende unzählige Soldaten, zumeist Soldaten der Roten Armee, die versuchte die 12. Armee von General Wenck einzuschließen und zu vernichten. Deutsche Soldatengräber, die seit 70 Jahren gepflegt werden, sind mitten im Wald zu finden.

Soldatengrab

Soldatengrab

Weiterführende Links zu diesem Thema:
9. Arrme, Ausbruch aus Halbe nach Elsholz:
http://postconnections.com/9-armee-ausbruch-kessel-von-halbe-armee-wenck-beelitz/
12. Armee hält bei Elsholz um 9. Armee zu sichern
http://postconnections.com/armee-wenck-schlacht-um-berlin-ferch-beelitz/
Abzug 12. Armee + 9. Armee nach Tangermünde
http://postconnections.com/12-armee-wenck-rettet-sich-nach-tangermuende-1945/
Spremberg, der Kessel
http://postconnections.com/spremberg-1945-einkesselung-durch-die-rote-armee-und-katastrophe-bei-kausche-geisendorf/