Stangenhagen Flugzeuge Vögel Pflanzen im Naturpark Nuthe Nieplitz

26 Jun
Stangenhagener Vogelparadies

Stangenhagener Vogelparadies

Das  Vogelschutzgebiet südlich der kleinen Brandenburger Ortschaft Stangenhagen, im Naturpark Nuthe Nieplitz gelegen, ist sicherlich eine der erhaltenswertesten Gebiete in Brandenburg. Liegt es doch im Zentrum der größten Vogelfluglinie Europas. Aber zunächst zum Ort selbst. Einwohnerzahl 180, direkt an der Bundesstrasse 246 Trebbin, Schönhagen, Beelitz gelegen, war Stangenhagen ehemals eine sächsische Enklave in Brandenburg/Preußen und heute Stadtteil Trebbins.
Dich an dem Naturschutzgebiet liegt Schönhagen und der gleichnamige Flugplatz. Hier starten im Minutentakt Kleinflugzeuge, drehen aber schnell ab um das Gebiet nicht zu berühren und steigen in weitern Schleifen auf Reiseflughöhen, um das Feuchtgebiet zu überfliegen. Normalerweise sind dies 2500 Fuß, also etwa 800m Höhe. Ein weiterer Steigflug ist aufgrund der Luftraumstruktur und der darüber liegenden Kontrollzone von Berlin nur mit einem sogenannten Flugplan möglich, einer Art Sonderfreigabe.

Besonders seltene Tierarten sind hier in großer Zahl zuhause.

Das Überschwemmungsgebiet kann per Rundweg besucht werden. Ein Aussichtsturm an der kleinen Brücke gibt dem Besucher einen Rundblick.
Kormorane, Weißstörche, Graureiher,Graugänse Kraniche,Kiebitze,Rotmilane,Seeadler,Schwarzspechte und natürlich Zaunkönige, jede Menge Ammern und Spatzen und die allerorts üblichen Schwäne sind anzutreffen.

Bitte senden Sie uns gerne gemachte Fotos zu.

Überhaupt befinden Sie sich auf geschichtlichem Terrain. Der Flugplatz Schönhagen ist stets ein Besuch wert, aber auch historisches ist nahe.

Siehe:
Letzter Angriff auf Berlin
Wünsdorf, Bunkerstadt