Vorgestellt: Schützengilde Ravensburg 1465 zu Potsdam

21 Nov
Schützengilde Ravensburg 1465 zu Potsdam

Schützengilde Ravensburg 1465 zu Potsdam

 

Vor den Toren Potsdams, auf den alten Schießständen der vergangenen Jahrzehnten, treffen sich Sportschützen zum gemeinsamen Training.
Aber das nicht erst seit der Wiedervereinigung.
Schon seit 1465 wird hier geübt.

Die wendungsreiche Geschichte dieser Gilde begann im Jahr 1465, also 27 Jahre vor der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus. Wegen der unsicheren Zeiten, bedingt durch Überfälle auf Städte, wurden im 15. Jahrhundert besonders viele Schützengilden gegründet, so auch in Potsdam. Das ist verständlich, bestand „Potstamp“, so eine alte Schreibweise für Potsdam im 15. Jahrhundert, nur aus 4 Straßen, der späte-
ren Burg-, Graben-, Kirch- und Yorkstraße mit kaum 50 Häusern. Die Städte wollten sich selbst verteidigen

Mehr zu diesen Geschehnissen lesen Sie gerne auf der
Homepage der Gilde Ravensburg 1465 zu Potsdam.

Quelle. Internetseite der Gilde.