Verkehrsunfall mit einer getöteten und zwei verletzten Personen

31 Okt

Altentreptow. Am 30.10.2014, gegen 12:15 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 35, Höhe Gewerbepark Altentreptow ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW Seat Altea befuhr die L 35 aus Altentreptow, Landkreis NotarztwagenMecklenburgische Seenplatte kommend in Richtung Neubrandenburg. Auf Höhe des Gewerbeparks Altentreptow gewährt der PKW-Fahrer als Linksabbieger einem im Gegenverkehr befindlichen LKW den Vorrang nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 75-jährige PKW-Fahrer und eine 46-jährige Insassin des PKW wurden verletzt und in das Klinikum Neubrandenburg verbracht. Die 66-jährige Beifahrerin wurde im PKW eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Die Frau erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Der 56-jährige Fahrer des LKW wurde nicht verletzt. Die Landesstraße 35 war bis 14.10 Uhr voll gesperrt. Zurzeit wird der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, ca. 8.000,-Euro. Am LKW entstand ein Sachschaden von ca. 10.000,- Euro. Polizei und Dekra befinden sich am Unfallort.

Allgemein