Wölfe in Brandenburg ( canis lupus )

12 Aug
Wölfe in Brandenburg (Canis lupus)

Wölfe in Brandenburg (Canis lupus)

Vor dem 18. Jahrhundert besiedelte der Wolf nahezu die gesamte Nordhalbkugel. Die Verfolgung durch den Menschen führte bis Mitte des 19. Jahrhunderts zur Ausrottung in weiten Teilen Europas. Seit Deutschland und Polen den Wolf unter Schutz gestellt haben und Abschüsse unter Strafe stehen, wanderten Mitte der neunziger Jahre vermehrt Tiere nach Deutschland ein. Insbesondere in Brandenburg wurden Wölfe gesichtet, die sich in alten Bunkeranlagen auf verlassenen Truppenübungsplätzen angesiedelt hatten.

“ Ich hatte meine Tochter gerade in den Kindergarten gefahren und bin mit meinem Hund auf einem Waldweg Gassi, da stand in einiger Entfernung ein hochbeiniger hagerer Kerl. Ich erkannte sofort, dass es sich um einen Wolf handeln mußte. Ich hatte in früheren Zeiten viel in Alaska zu tun und kannte Wölfe recht gut. Mittags rief ich einen Jäger aus der Region an, der meine Annahme bestätigte. Das der Wolf aber derart nahe an einem Wohngebiet gesichtet worden war erstaunte ihn.“

Hier eine Übersicht des Landesamtes Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz.

Doch so froh die einen über die Wiederansiedlung der Wölfe sind, desto mehr regt sich bei anderen Widerstand gegen die Tiere. Besonders Bauern beklagen den Verlust von eigenen Tiere durch Wölfe. Die Schlagzeilen häufen sich. Der NDR widmete dem Thema gleich mehrere Reportagen. NDR Artikel. Doch reißen die Wölfe wirklich im großen Stiel Nutztiere ?

Das Jagdverhalten der Wölfe ist ausgefeilt und gut organisiert. Ein Rudel jagt immer gemeinsam, was ein besondere, soziale Aufgabe der Gemeinschaft darstellt und den Zusammenhalt fördert. Während Einzeltiere nur kleine Tiere jagen können, wie etwa Kaninchen, kann sich ein Rudel an größere Tiere heranwagen. Durch einen gezielten Biss wird das Opfer getötet und dann nach Rangordnung gefressen.

In den USA kennt man sich mit Wölfen offenbar deutlich besser aus. Rob Wielgus und Kaylie Peebles ( Large Carnivore Conservation Laboratory/ Washington State University ) stellten fest, dass Wölfe eine eher geringe  Bedrohung für Viehbestände darstellen.  Wölfe seinen demzufolge nur für  0,1 bis 0,6 Prozent der Todesfälle von Nutztieren verantwortlich.
Wenn dann jagen Wölfe zumeist unbewachte Nutztiere.

 

 

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.