Schloss Petzow, seine Schinkelkirche und der Mord an Mehlhemmer

8 Jun
Schinkelkirche Petzow

Schinkelkirche Petzow

Petzow. Zuerst erwähnt 1419. Der 700 hundertste Geburtstag steht also bevor. Von der Schinkelkirche ( 1842 erbaut, von Friedrich WilhelmIV eingeweiht und bis 1994 restauriert.. ) geht man nur wenige Schritte durch das Dorf bis zum Schiffsanleger der „Weißen Flotte“. Hier bestehen Verbindungen nach Potsdam, Werder und Ferch. Direkt am Wasser liegt das Schloss Petzow, welches zur Zeit gerade restauriert wird, perfekt gelegen um über den Schwielowsee zu blicken. Besitzer des Schlosses war  seit 1814 Amtsrat und Gutsbesitzer Kaehne.
Auf der Südseite des Dorfes liegt ein kleiner See ( der Haussee ) mit schönem Rundweg. Hier liegt auch eine zum Stil passende Fischerhütte und das Waschhaus, sowie die alte Schmiede, heute Restaurant ( sehr zu empfehlen ).
Die Parkanlage um den See wurde, wie könnte es anders sein von Peter Joseph Lennè entworfen.
Schaut man von der Kirchen auf dem Wellenberg in Richtung Werder, also nach Westen, so erlebt man einen spektakulären Blick auf den Glindower See. Auch nah, aber nicht direkt sichtbar, die Glindower Alpen.

Mord am Haussee.

Der Berliner Flugzeugingenieur Alfred Mehlhemmer war ein Widerstandskämpfer im 3.Reich. Er gehörte zu einer Gruppe, die in Ferch ein Haus gemietet hatten. Der damalige Besitzer des „Haus am See“ ( beliebtes Restaurant und Pension ) in Ferch war ein Freund Mehlhammers und Pächter des Haussees in Petzow.
Daher war es auch Mehlhammer möglich, hier ab und an zu angeln. Am 10.3.1943 entdeckte er blutiges Werkzeug im Schilf und rief die Polizei.
Diese setzte einen Suchtrupp ein an dem sowohl Kaehne, als auch Mehlhemmer teilnahmen. Es wurde ein Losungswort ausgegeben. Mehlhemmer wurde während der Suche eine Falle gestellt, er kannte das Losungswort nicht und wurde mit 8 Schüssen getötet. Es wurde auf Notwehr und auf Irrtum plädiert. Der Angeklagte Kaehne wurde freigesprochen

Zu DDR Zeiten wurde die Ermordung von A.Mehlhemmer propagandistisch genutzt, so wurde ein Gedenkstein am Haussee errichtet. 1986 aufgestellt.

Auch wichtig in der Region: Die letzte große Schlacht bei Ferch/Beelitz 1945

Luftbild Petzow Schwielowsee

Luftbild Petzow Schwielowsee

Zu Beginn diesen Jahres wurde begonnen, das am Schwielowsee gelegene Schloss Petzow zu restaurieren. Das Dach wurde zum Teil entfernt und die Schlossanlagen gerodet.

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.